Der junge Chor "die Quart" singt a cappella Gesänge der Romantik

Samstag, 31.08.2024, 19.00 Uhr
Verklärungskirche, Am Tabor 5, 1020 Wien
Chor "die Quart" singt in der Verklärungskirche Wien

Die Quart – Du bist mir so unendlich lieb

Das gemeinsame Singen begleitet die meisten Mitglieder*innen der Quart beinahe ihr ganzes Leben. 2001 als Kinder- und Jugendchor in Bremen gegründet, ist die Quart nicht nur musikalisch zusammengewachsen. Von den anfänglichen Kinderliedern entwickelte sich das Repertoir des jungen Ensembles bis hin zu einer Tour des Mozart-Requiems. Auch nachdem sich die Mitglieder*innen nach Abschluss ihrer Schulzeit in Deutschland und der Welt verteilten und Chorleiter Stephan Reiß Inselkantor von Juist wurde, war an ein Ende des gemeinsamen Musizierens nicht zu denken. Mit Probenwochenenden in Bremen und jährlichen Konzertfahrten hat die Quart sich ein vor allem aus romantischer a cappella Musik bestehendes Repertoir auf konstant hohem Niveau erarbeitet.

In ihrem Programm “Du bist mir so unendlich lieb” begibt sich die Quart in eben jene Welt der Romantik. Gesungen werden Chorkompositionen von Clara und Robert Schumann, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn-Bartholdy und dessen Schwester Fanny Hensel. Umrahmt werden die einzelnen Programmpunkte mit Lesungen von Briefwechseln zwischen den Komponist*innen, wodurch tiefe Einblicke gewonnen werden in die Liebe, Freundschaft und Tragik, welche sie zu Lebzeiten miteinander teilten.

Nach Oben